Word herunterladen uni freiburg

Wenn Sie interessiert sind, wenden Sie sich bitte an lizenzen@rz.uni-freiburg.de. Wir senden Ihre Anfrage an den Programmadministrator, der Ihnen eine Einladung für das Home Use Program zusendet. Danach müssen Sie sich mit einem Microsoft-Konto anmelden (wenn Sie keins haben, können Sie eines erstellen) und die Software erwerben. Ronneberger O.: 2001, Homepage des Projekts « Automatische Identifizierung und Zählung von Pollenkörnern in der Luft ». bienemaja.informatik.uni-freiburg.de/pollen. Die oben beschriebene Software kann von allen Universitätsmitarbeitern aus einem sicheren Download-Bereich heruntergeladen werden. Zuletzt kaufte die Universität Freiburg eine große historische Villa im Stadtteil Herdern, in der ein Teil der Literatur und Linguistik sowie Geschichtsabteilungen des Freiburger Instituts für Höhere Studien untergebracht werden. Siggelkow S. und Schael M,: 1999, Schnelle Einschätzung invarianter Merkmale.

In: W. Förstner, J. Buhmann, A. Faber und P. Faber (Eds), Mustererkennung, DAGM 1999. Bonn, Springer. Neben der eigenen Expertise kann das Zentrum für Erneuerbare Energien auf die Unterstützung der Industrie im Bereich der erneuerbaren Energien in Freiburg sowie auf die Kooperation der Hochschule mit anderen Forschungsinstituten in der Region zurückgreifen, wie dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, dem Öko-Institut – Institut für Angewandte Ökologie oder der Fachhochschule Offenburg. In Den Jahren 2007 und 2008 von deutschen Zeitschriften und Zeitschriften (Der Spiegel, Die Zeit, Focus, etc.[22][23]) veröffentlichte Universitätsrankings hat sich die Universität Freiburg als eine der topdeutschen Universitäten etabliert. [24] Besonders hohe Noten erwirtschaften die Fakultäten für Recht, Medizin, Wirtschaft, Geschichte, Anglistik, Germanistik, Biologie, Zahnmedizin und Pharmakologie.

[25] [26] [27] In den Naturwissenschaften belegte die Universität Freiburg in Europa den sechsten Platz und in Deutschland den zweiten Platz[28] in einem Ranking der Europäischen Kommission der Universitäten aus dem Jahr 2003 nach ihren Gesamtauswirkungen auf die wissenschaftliche Forschung. Das Centre for Higher Education Development, eine deutsche Hochschul-Thinktank, veröffentlicht regelmäßig ein umfassendes Ranking der europäischen Master- und PhD-Studiengänge. 2016 erreichte Freiburg unter sieben untersuchten Themenfünfern fünf Plätze in der Top Excellence Group. [29] In einer aktuellen Umfrage der Nature Publishing Group, dem Nature Publishing Index – 2012 Global Top 100, war die Universität Freiburg die höchste deutsche Universität und belegte den 66. Platz weltweit und den 18. Platz in Europa. [30] Eine aktuelle Studie mit dem Artikel « Benchmarking China and Germany: An Analysis of Patent Portfolios of Universities and Research Organizations » wurde im Mai 2013 veröffentlicht und zielte darauf ab, führende Universitäten und Forschungseinrichtungen in Deutschland und China in Bezug auf ihre Patentanmeldungen zu bewerten. Die Studie hat die Universität Freiburg als drittinnovativste Universität in Deutschland in Bezug auf die Gesamtzahl der Patentanmeldungen platziert. [31] Die Universität Freiburg initiierte 2001 ein internationales Masterprogramm für Sozialwissenschaften in englischer Sprache, das Global Studies Programme (GSP). Ziel des Programms ist es, den Studierenden das Studium der Sozialwissenschaften in verschiedenen Regionen und Kulturen zu ermöglichen. Durch die Kombination verschiedener Disziplinen wie Soziologie, Politikwissenschaften, Anthropologie und Geographie nähern sich die Studierenden der Globalisierung mit einer einzigartigen Perspektive.

Das Programm wird gemeinsam von der Universität Freiburg mit der Universität Kapstadt in Kapstadt, Südafrika, der Jawaharlal Nehru Universität in Neu-Delhi, Indien, dem Lateinamerikanischen Institut für Sozialwissenschaften in Buenos Aires, Argentinien, und der Chulalongkorn Universität in Bangkok, Thailand, durchgeführt. Studierende des GSP-Masterstudiums studieren während des zweijährigen Studiums auf drei verschiedenen Kontinenten. Seit 2008 bietet das APS auch ein PhD-Programm in Global Studies an. Das Global Studies Program wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2004 mit dem BMW Group Award for Intercultural Learning sowie 2006 als Top Ten International Master es Degree Course in Germany des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). [40] Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Universität wiedereröffnet.